glossar

ESG

Zur├╝ck zur ├ťbersicht

ESG ist die Abk├╝rzung f├╝r Environmental, Social and Governance. Dieses Prinzip liefert Kriterien, insbesondere f├╝r Investoren, um Unternehmen mit Werten zu finden, die ihren eigenen entsprechen und um nicht nur die wirtschaftliche Leistung, sondern auch die ├Âkologische und soziale Leistung in die Investitionsentscheidung einzubeziehen.

Zu den Umweltkriterien k├Ânnen der Energieverbrauch eines Unternehmens, die Menge an Abfall und Umweltverschmutzung, die Erhaltung nat├╝rlicher Ressourcen und die Behandlung von Tieren geh├Âren. Dies kann auch dazu beitragen, etwaige Umweltrisiken und den Umgang des Unternehmens mit diesen Risiken zu bewerten.

Soziale Kriterien konzentrieren sich auf die Arbeitsbedingungen, zum Beispiel Chancengleichheit, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Menschenrechte, soziale Verantwortung des Produktportfolios und Lieferkettenmanagement.

Kriterien f├╝r die Unternehmensf├╝hrung k├Ânnen die Gesch├Ąftsethik, Compliance, Unabh├Ąngigkeit des Aufsichtsrats, Geh├Ąlter und die Aktion├Ąrsstruktur sein. Kein Unternehmen wird jeden Test in jeder Kategorie bestehen, so dass die Investoren entscheiden m├╝ssen, wo die eigenen Priorit├Ąten liegen.

ESG-Investitionen werden manchmal als nachhaltiges Investieren, verantwortliches Investieren, Impact Investing oder sozial verantwortliches Investieren bezeichnet.

ÔÇŹ