glossar

Carbon Disclosure Project

Zurück zur Übersicht

Das Carbon Disclosure Project (CDP) ist eine unabhängige und nicht kommerzielle Organisation. Die Organisation besitzt die größte Datenbank über Treibhausemissionen von Unternehmen und deren Klimastrategien. Ziel des Projektes ist es, Informationen für Investoren, Gesellschaften und Regierungen bereitzustellen. Die Organisation bittet Unternehmen, Städte und Länder um Daten über ihren jeweiligen Umwelteinfluss. Diese Daten umfassen beispielsweise Treibhausgas-Emissionen und den Umgang mit Ressourcen wie Wasser. Die Einsendung der Daten erfolgt freiwillig. Neben einer kritischen Prüfung werden Vorschläge aufgezeigt, wie das Unternehmen oder die Stadt noch nachhaltiger handeln können.
Zum einen ist das Ziel des Projektes ein Maß an Transparenz über den Umwelteinfluss. Zum anderen sollen Investoren auch auf Basis der Emissionsdaten Investitionsentscheidungen treffen. Darüber hinaus sollen Unternehmen motiviert werden, ihren Einfluss aufs Klima zu verringern, um mit gutem Beispiel für andere Unternehmen des gleichen Sektors voranzugehen.